Roxy Damen Snow Jacket Jet Ski Ensign Blue

B0144OQJRU

Roxy Damen Snow Jacket Jet Ski Ensign Blue

Roxy Damen Snow Jacket Jet Ski Ensign Blue
  • 3M Thinsulate®-Isolierung
  • integriertes Brillenputztuch
  • abnehmare Kunstfellkapuze
Roxy Damen Snow Jacket Jet Ski Ensign Blue

Doch auch hier gibt es Veränderungen. Der Prospekt wird immer mehr zum Magazin. Häufig bieten Unternehmen Mehrwerte. Nehmen wir zum Beispiel Ikea – der Katalog des Möbelhauses gilt als einer der modernsten. Das Unternehmen zeigt Menschen und kreiert Geschichten. Für eine Glasschüssel wirbt es mit einem Bild eines kleinen Jungen. Er schlägt Eier in die Schüssel. Der  schwedische Riese bewirbt die Tülle mit den Worten. „Dank dieses kleinen Details landet der Pfannkuchenteig dort, wo er hingehört: in der Pfanne statt auf dem Herd oder deinen Socken.“ Wem geht da nicht das Herz auf?

Sie sehen: Es werden Emotionen verkauft. Selbst  Aldi , Lidl oder  Rewe ziehen nach. Die Supermärkte ergänzen  Rezepte , Gewinnspiele, Fitnessanleitungen, Frischetipps. Sie erklären, wo Produkte herkommen, wie sie angebaut werden, wen Sie beim Kauf unterstützen und wie Käse länger haltbar bleibt. Der Gedanke festigt sich: „Hier lerne ich was. Hier bekomme ich günstig, was ich will. Und wenn mir was gefällt, kaufe ich es einfach.“ Belohnung pur!

Zusammen mit dem IT-Dienstleister  Accenture  will  Microsoft  den eigenen Stand bei den  Leistungen für die öffentliche Verwaltung  und der Software für Regierungsinstitutionen in Europa verbessern. Mittels vorgefertigter Lösungen für einzelne Bereiche wie Justizverwaltung, Sicherheitseinrichtungen, E-Government, Schulwesen, Personalverwaltung, Postwesen, IT-Management, Steuerbehörden und Einnahmenverwaltung möchten die beiden Partner bei den Entscheidungen der öffentlichen Verwaltung für Softwaresysteme und IT-Dienstleistungen zum Zuge kommen.

Microsoft meint, mit diesen "Blueprints" biete man Lösungen an, die die öffentliche Verwaltung effizienter und schneller machen könnten, während sie gleichzeitig Geld einsparten. Die Angebote umfassen dabei nicht nur Software, sondern auch Hilfestellungen, Strategien und Lösungsvorschläge, um die IT in den jeweiligen Bereichen effizient und kostengünstig zu gestalten. Die Angebote von Accenture und Microsoft bauen alle auf Microsofts Web- und Anwendungs-Framework .NET auf. Microsoft meint, die öffentliche Verwaltung müsse dadurch IT-Systeme nicht speziell auf einzelne Anwendungsszenarien von Grund auf neu aufsetzen, sondern könne auf bewährte Technologie zurückgreifen.

Als Beispielkunden für solche Lösungen, wie man sie gemeinsam mit Accenture nun im Angebot hat, nennt Microsoft etwa die Polizei in Rheinland-Pfalz, die so ein System für den Zugang zu Verkehrsunfalldaten und Kriminalstatistiken realisiert habe. Die norwegische Regierung etwa habe sich von Microsoft und Accenture eine Lösung zur Datenauswertung realisieren lassen. Und für die Regionalregierung von Katalonien beispielsweise haben Microsoft und Accenture ein E-Government-System aufgebaut. ( jk